web

Die Urbane – Eine HipHop Partei (Update: Webseite, Parteiprogramm und mehr..)

Bild: https://www.facebook.com/Kahns-Hip-Hop-Toy-Box-1021969664509168/

Im Februar 2017 hat sich erstmals eine Gruppe von Hip-Hop-Aktivist*innen in Berlin getroffen, um eine politische Partei zu gründen.

#Inspiration
Warum mit Hip-Hop in die Politik gehen? Die Hip-Hop-Kultur ist eine globale emanzipatorische Bewegung, die ihren Ursprung in den USA der 1970er Jahre hat. In den marginalisierten und diskriminierten People of Color Communities¹ entstanden völlig neue, kreative Ausdrucksformen und Konzepte, um Armut und Gewalt zu bekämpfen.

#Grundsätzliches
Wir stehen für individuelle Freiheit und Raum für kreative Selbstverwirklichung in einer emanzipatorischen, säkularen, solidarischen und partizipativen Gesellschaft. Unsere klaren Ziele sind soziale Gerechtigkeit, Gleichstellung und Selbstbestimmung aller Bürger*innen unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion, sexueller Orientierung, Abstammung, Alter, Klasse, körperlichen Fähigkeiten oder Merkmalen.

#Umsetzung
Wir haben die Kompetenzen, mittels neuer Wege und Ansätze Menschen zusammenzubringen. Wir können durch Stärkung des Gemeinschaftsgedanken Ungerechtigkeiten ausgleichen, Vorurteile überwinden und dabei doch unsere Unterschiedlichkeit und Vielfalt würdigen.

Facebook Gruppe: facebook.com/groups/1637449306562084/
Parteiprogramm, Mitgliedsunterlagen und mehr unter: die-urbane.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close