Technik, Zukunft und Spaß.

Abstossende App erzeugt Aktfotos von bekleideten Frauen2 min read

ä#deepnude|#deepfake|#fakeapp|

0 265
Updates am Sonntag.
Ein neuer Entwickler hat sich der App angenommen. Plus: Es gibt nun einige Nachahmer dieser FAKE APP! Wobei diese App läuft, aber eben moralisch, ethisch und gesellschaftlich durchaus kritisch zu bewerten ist.
🙂 PS: Warum gibt es eigentlich keine Bilder von Männern??

 


Zum Beispiel bei thenextweb.com getestet.
Die App kann kostenlos heruntergeladen und getestet werden. Sie müssen jedoch 50 US-Dollar zahlen, um das große Wasserzeichen zu entfernen und die Ergebnisse zu exportieren. Es funktioniert offline und erfordert einen Download von 155 MB sowie 2,1 GB zusätzlicher Dateien für die Bibliotheken, bevor Sie es verwenden können. Wir haben die kostenlose Version der App mit ein paar Bildern ausprobiert und es hat bis zu einem gewissen Grad funktioniert (Kleider in voller Länge haben die App für eine Schleife geworfen). Aber die Ergebnisse reichen manchmal aus, damit schlechte Schauspieler Menschen belästigen können.


Ab 18! Folgendes Beispiel Bild.


Updates:

Dann ging ein anderes Team ran und klonte die App. Die sind jetzt wieder weg.


https://deepnudestable.com/

Treffend analysiert vom thenextweb:
Übersetzt aus dem englischem.

Das Problem ist hier nicht die künstliche Intelligenz. AI beutet Frauen nicht aus und entmenschlicht sie, sondern Menschen. Es gibt kein unvermeidbares Szenario, in dem Deepnudes als Nebeneffekt nützlicher Deep-Learning-Forschung auftritt. Kein anständiger Mensch würde diese spezielle App entwickeln. Es gibt keinen positiven Anwendungsfall für sie außerhalb einer Forschungseinrichtung, in der ethische Wissenschaftler Lösungen entwickeln, um sie zu erkennen und zu bekämpfen. Leider hilft das Erkennen und Gegensteuern der Bilder nicht denjenigen, die von ihnen ausgenutzt werden. Die Opfer von Deepnude wissen bereits, dass die Bilder gefälscht sind. Es ist der soziale, mentale und potenzielle körperliche Schaden, den sie anrichten. KI-Experten und Wissenschaftler können uns nicht davor retten. Unsere einzige Hoffnung – und derzeit die einzige realisierbare Lösung – ist es, nicht nur diese App und alle ähnlich erniedrigenden, entmenschlichenden und ausbeuterischen Softwareprodukte vehement abzulehnen, sondern auch ihre Entwicklung und Verwendung für allgemein verwerflich und mit einer anständigen Gesellschaft unvereinbar zu erklären.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy